Nesselsucht

Cooper, ein jetzt 16 jähriger Wallach, bei dem immer wieder im Sommer leichte Nesselsucht auftrat, die meist durch eine Gabe von Apis nach einem oder zwei Tagen wieder verschwand.

In diesem Jahr trat die Nesselsucht in leichter Form immer mal wieder auf.


Das nächste Mal trat die Nesselsucht mitten im Dezember auf. Der Auslöser ist unbekannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 1 abends

Auch hier war Apis das erste Mittel der Wahl. Gleichzeitig habe ich Cooper akupunktiert, um das Immunsystem zu unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 1 abends


Am nächsten Morgen sah er so aus. Die Nesselsucht hatte sich verstärkt. Daraufhin bekam er ein Mittel, um die Erkrankung an die Oberfläche zu holen.

 

 

 

 

 

 

 

Tag 2 morgens

 

Schon am Abend war die Nesselsucht an die Oberfläche gekommen.

Er bekam wieder ein homöopathisches Mittel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 2 abends